ANGELSPORTVEREIN LOHRSDORF

e. V.



Wie selbstverständlich ihr alle sofort für uns da wart, hat uns zutiefst gerührt. Es hat unglaublich gut getan zu sehen, was wirklicher Zusammenhalt bedeutet.

Aus diesem Grund möchten wir euch hiermit erneut Teil lassen, wie schön die Solidarität der Menschen ist.

Vergangene Woche durften wir zu @Baumdienst Klaßen nach Viersen reisen, wo uns der Geschäftsführer in freundlichen Empfang genommen hat. Auch er hat die Anzeige bei Facebook gesehen und wollte uns Maschinen spenden.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch mal recht herzlich für die große Unterstützung bedanken !





DANKE für all die kleinen Wunder des Alltags, die durch Euch Realität geworden sind. 

Heute teilen wir erneut einer dieser schönen Momente. ❣

Wie ihr alle wisst haben wir das gesamte Inventar inkl Werkzeug verloren. Durch einen kurzen Facebook Aufruf vor ein paar Wochen, kam es am vergangenen Wochenende zu einem freudigen Treffen. @falkimmenroth kam mit seiner Familie aus Heidelberg, um uns zu helfen und Sachspenden zu überreichen.

@falkimmenroth für deine Unterstützung bei unserem Vorhaben bedanken wir uns herzlich. Wir sind von deiner Unterstützung mehr als begeistert 


Weihnachtsfeier 2021

Am Ende eines aufregenden Jahres, beendet wir dies, am Samstag den 18.12.2021, mit einer Weihnachtsfeier. 

Treffpunkt war das Bürgerhaus in Lohrsdorf. Dort angekommen haben wir großartigen Besuch bekommen.

Die Angelfreunde von dem Fischereiverein 1948 e.V. Philippsthal, wollten sich die Einladung nicht entgehen lassen und kamen ins Ahrtal.

Gemeinsam wanderten wir ein Stück die Weinberge entlang.

An einem kleinen Tisch begrüßten uns zwei Mitglieder die vor Ort Glühwein gekocht und Plätzchen verteilt haben.

Bei wunderschönen Ausblick genoss die Gemeinschaft die schöne Zeit. 

Anschließend sind wir samt Fackeln durch die Berge, hinunter zu der Gaststätte "Dornröschen" im Heppingen gelaufen.

Gut gelaunt traten wir dort ein und wurden wie immer herzlichst empfangen!

Unser 2. Vorsitzender hielt eine kleine Ansprache in der mit einer Gedenkminute auch an die Flutopfer gedacht wurde.

Anschließend wurden wir mit leckeren Essen verwöhnt. Es gab ein großes Buffet mit allerlei Leckereien. 

Nach den Köstlichkeiten standen dann unsere Freunde aus Philippsthal auf, um uns mitzuteilen das sie uns eine Spende überreichen möchten. Wir waren alle mehr als überwältigt. Darüber hinaus hat der Verein uns ein Präsentkorb gegeben der unter anderem selbstgemachte Wurst, sowie Schnaps beinhaltet.

Es wurde gemeinsam angestoßen, gelacht und gefeiert. 

Zum Schluss gab es für alle Mitglieder ein kleines Geschenk.

Es war ein wunderschöner Abend den jeder nicht so schnell vergessen mag. 

In diesem Sinne verabschieden wir, der Angelsportverein Lohrsdorf e.V., uns für dieses Jahr und wünschen euch und euren Familie: Gesundheit und viel Glück für nächstes Jahr!

Ein ganz großes Dankeschön geht raus an all unsere zahlreichen Spender !

Dankeschön für eure Unterstützung! 

Eurer Angelverein Lohrsdorf e.V.

  • 20211218_161755
  • 20211218_163536
  • 20211218_161133
  • 20211218_163527
  • 20211218_172115
  • 20211218_175034
  • 20211218_190023
  • 20211218_190043
  • 20211218_190111
  • 20211218_190215
  • 20211218_190304
  • 20211218_191541
  • 20211218_213205


Neue Freunde - entstanden durch die Katastrophe  

Heute am 17.10.2021, hat unser Verein, einer mit der schönsten Tage in dieser schweren Zeit gehabt.  

Aber alles von Anfang:

Vor ein paar Wochen bekamen wir einen Anruf, indem uns mitgeteilt worden ist, dass ein Angelverein von der Mosel uns unterstützen möchte. Wir wollten diesem erstmal kein Glauben verschenken, als es doch dann hieß dieser Verein hätte ein "Räuchern für den Guten Zweck" veranstaltet und möchte den gesamten Erlös spenden, waren wir sprachlos.  

Es folgten lange Gespräche mit Planung eines Treffens indem der Verein sich auch ein Bild der Lage verschaffen wollte und die Übergabe der Spende tätigen wollte.  

Dieser Tag war heute!  

Der Vorstand traf sich mit den Anglern und führten Sie durch unser Katastrophen Gebiet. es wurde viel gefachsimpelt und besprochen wie es einmal sein könnte.  

Nach einem zweistündigen Marsch wurde die Spende übergeben.  

Zur Feier des Tages haben wir das Ganze im Heidestübchen ausklingen lassen.

Eins ist aber für uns alle klar:  

"Dies war nicht das letzte Mal das wir uns sehen!"

Pläne für ein zukünftiges Gastangeln an der Mosel wurden nämlich auch schon geschmiedet!  

Wir bedanken uns recht herzlich bei dem Angelverein SAV 1924 Koblenz-Moselweiß e.V. 

20211017_115358
20211017_115358
Foto Ahr 4
Foto Ahr 4
Foto Ahr 3
Foto Ahr 3
Foto Ahr 2
Foto Ahr 2
Foto Ahr 1
Foto Ahr 1
Spendenübergabe
Spendenübergabe


SoliAHRität

Neben unserer Angelstrecke, hat der Verein leider auch sein gesamtes Hab und Gut verloren. Inventar wie zum Beispiel Heckenschere, Kaffeemaschine und Teile der Biergarnituren existieren nicht mehr. Allerdings dürfte wir als Verein, aber auch die SoliAHRität der Menschen verspüren und wurden von verschiedenen Angelvereinen und Organisationen aus ganz Deutschland unterstützt.   

Die Organisation "Hilfe für die Angelvereine Ahrtal" haben in den vergangen Wochen viele Vereine mit unterschiedlichster Art unterstützt. Auch der Angelverein Lohrsdorf gehörte als einer der  "Projekte" dazu. Durch einen medialen Aufruf hat die Organisation uns eine große Unterstützung in Form von Sachspenden zukommen lassen.  

Wir sind immer noch sprachlos und bedanken uns herzlichst! 

Flutkatastrophe

2 Wochen sind nun vergangen.  

2 Wochen mit Schutt und Schlamm.  

2 Wochen mit Trümmern und Tränen.  

Aber auch 2 Wochen mit Hoffnung und Dankbarkeit, mit Hilfe und vor allem Solidarität!  

Niemand wird dieses traumatische Erlebnis vergessen ... aber jeder sieht nach vorne weil wir alle wissen " es wird wieder" und zusammen bauen wir unser Ahrtal "neu" auf und es wird so schön sein, wie nie zuvor !  

An dieser Stelle möchte ich ein kurzes Zitat erläutern:  

"Et hätt noch immer joot jejange"

Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Betroffenen!  

Wir wünschen uns in dieser schweren Zeit das jeder einen kleinen Lichtblick hat und nicht aufgibt!  

Bleibt stark!  

20210728_213250
20210728_213250
20210728_213858
20210728_213858
20210728_214426
20210728_214426
20210728_214413
20210728_214413
20210728_214421
20210728_214421
20210728_214409
20210728_214409


Ein Artikel aus der Rhein-Zeitung vom 06.07.2018

Feststellung von Ausbrüchen der Forellenseuche (VHS) in Nordrhein-Westfalen
17.01.2018

In Nordrhein-Westfalen wurden in den vergangenen Wochen vermehrt Krankheitsausbrüche der anzeigepflichtigen Forellenseuche (VHS) registriert. Die Forellenseuche (Virale Hämorrhagische Septikämie) ist eine Virusinfektion die insbesondere in Regenbogenforellenbeständen Massenverluste hervorruft. Unter den Süßwasserfischen sind jedoch auch alle Salmoniden, Coregonen sowie Äsche und Hecht empfänglich für das Virus. Hervorstehende Augen, Lethargie sowie Blutungen in Organ- und Fleischgewebe sind typische Symptome der tödlich verlaufenden Virusinfektion. Für den Menschen stellt der Verzehr eines betroffenen Fischs jedoch keine Gefahr dar!
Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. rät seinen Mitgliedsvereinen beim Einkauf von Besatzfischen auf die Seuchenfreiheit der Fische zu achten, dazu sollten Sie sich ein aktuelles Gesundheitszeugnis der Fische ausstellen lassen. Weisen Sie Ihre Mitglieder und Gastangler darauf hin, dass sie Angelgerät, Stiefel, Wathosen u.ä. nach jedem Gebrauch sorgfältig durchtrocknen lassen sollten, um eine Verschleppung der VHS zu vermeiden.

Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V.  

Dateidownload